Psychotherapie für Erwachsene

Durch meine Ausbildungen und langjährige Erfahrung biete ich kompetente Begleitung in schwierigen Lebenslagen und psychischen Erkrankungen für Erwachsene, Ältere und Eltern.

Die personenzentrierte Methode geht von einer angeborenen Tendenz aus, das eigene Selbst zu verwirklichen, die unter günstigen Umständen zu einer Weiterentwicklung und Reifung der Persönlichkeit beiträgt. Ist diese Tendenz blockiert, durch belastende Ereignisse oder Erfahrungen entstehen sogenannte Symptome. Diese erzeugen in jedem Individuum Leidensdruck. In einer Psychotherapie ist es möglich durch kompetente Begleitung einer Psychotherapeutin sich mit diesen Blockaden zu beschäftigen, sie zu verstehen und zu verändern. Dadurch verschwinden die Symptome und es entwickelt sich ein konstruktiver Umgang mit sich Selbst, den Anderen und der Umwelt.

Psychotherapie für Erwachsene kann helfen, wenn...

.... sich eine Person in einer Krise befindet (Trennung, Verlust, berufliche Situation, Lebensveränderungen)

... sich eine Person traurig, antriebslos, interessenlos, gereizt fühlt

... sich eine Person ständig sorgt, grübelt und sich fürchtet

... sich eine Person vor ganz bestimmten Situationen oder Dingen ängstigt und diese auch vermeidet

... eine Person Panikattacken hat

... eine Person Probleme mit ihrem Essverhalten hat

... sich eine Person dass Gefühl hat, dass alles zu viel wird

... eine Person ständig Konflikte mit Verwandten und Bekannten hat

... ein Kinderwunsch unerfüllt bleibt

... die Erziehung der Kinder eine Person an die eignen Grenzen bringt

... sich eine Person selbst besser verstehen will

Wie läuft eine Psychotherapie ab

In einem kostenpflichtigen Erstgespräch haben Sie in vertrauensvoller Atmosphäre den Raum mir einiges über Ihre Lebenssituation zu erzählen. Ich habe dann die Möglichkeit ihnen mitzuteilen was ich Ihnen anbieten kann und ob Psychotherapie ein geeignetes Mittel für ihr Ziel ist. Wenn Sie mich sympathisch finden und Sie sich auf eine weitere Therapie einlassen wollen, vereinbaren wir gemeinsam Termine. Um einen Prozess in Gang zu bringen, ist anfangs mindestens eine Stunde wöchentlich empfehlenswert. Eine Therapie kann sich je nach Schweregrad Ihres Problems und Ihrer Ziele über Jahre erstrecken oder auch nur über mehrere Stunden.